Svenska English Norsk Suomi Deutsch Polski

Fragen & Antworten

Worin unterscheiden sich verschiedene Alkoholmessgeräte?

Für Sie als Verbraucher gibt es einige Faktoren, auf die Sie genauer achten sollten, um ein gutes Alkoholmessgerät zu finden.
  • Hängt der Messwert davon ab, wie ich puste? Kleine Alkoholmessgeräte ohne Probenahmesystem zeigen üblicherweise falsche Messwerte an, wenn Sie zu fest oder zu schwach pusten.
  • Verwenden Alkoholmessgeräte ein Mundstück? Alkoholmessgeräte ohne Mundstück können nur einen groben Anhaltspunkt geben, weil die Umgebungsluft sich mit der Atemluft vermischt, bevor sie das Messgerät erreicht.
  • Hat das Alkoholmessgerät eine Messtechnik, die nicht auf störende Substanzen wie zum Beispiel Zigarettenrauch reagiert?
  • Ist das Alkoholmessgerät innerhalb des vom Hersteller empfohlenen Kalibrierungsintervall stabil?

Gibt es neben den rein technischen Aspekten bestimmte Gesichtspunkte, die einen guten Anhaltspunkt für die Qualität des Alkoholmessgeräts geben?

  • Ist der Lieferant bekannt für Produkte mit anerkannt hoher Qualität?
  • Sieht das Datenblatt über die Messgenauigkeit des Produkts verlässlich aus oder handelt es sich um eine Kopie von einem anderen anerkannten Lieferanten?
  • Gibt es zuverlässige Referenzen?
  • Siehe das Messgerät aus wie eine Qualitätsgerät? Wenn es wie ein witziges Gimmick aussieht, ist es leider oft auch nicht mehr als das.

Kann man sich auf alle Alkoholmessgeräte verlassen?

Viele Alkoholmessgeräte werden heute mit dem Zusatz "dieselbe Messtechnik wie die Polizei" vermarktet.
Nein, längst nicht alle Alkoholmessgeräte auf dem Markt halten, was sie versprechen.
Wir empfehlen immer, ein Original-Alkoholmessgerät nach Ihrem eigenen Bedarf zu wählen, für das es Referenztests gibt, die auf eine gute Qualität verweisen.
Die von uns angebotenen Alkoholmessgeräte sind sorgfältig ausgewählt worden und halten eine hohe Qualität mit genauen Testwerten aufrecht. Dann ist es wichtig, einen Hersteller mit vollständigen Garantien auszuwählen.

Was ist der Höchstwert, den ein Alkoholmessgerät anzeigt?

Gute Alkoholmessgeräte zeigen Werte bis 4,00 ‰ an.
Bei einem Alkoholgehalt im Blut von 4,00 ‰ und darüber riskieren die allermeisten Menschen eine akute Alkoholvergiftung.
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie hohe Konzentrationen von Alkohol direkt nach dem Konsum von Alkohol direkt in den Sensor pusten, weil dieser beschädigt werden kann. Warten Sie immer 20 Minuten, bis Sie die Probe abgeben.

Welche Grenzwerte für Alkohol im Blut gelten im Straßenverkehr?

In Deutschland beträgt der Grenzwert 0,5 ‰. Wird ein Fahrzeugführer mit 0,3 Promille auffällig oder schuldhaft in einen Verkehrsunfall verwickelt, kann ebenso der Entzug der Fahrerlaubnis durch die Polizei erfolgen. Für Fahranfänger und Fahrer vor Vollendung des 21. Lebensjahres gilt ein absolutes Alkoholverbot von 0,0 Promille.

Was wird im Alkoholmessgerät der Polizei bei einer Straßenkontrolle angezeigt?

Bei der Polizei wird nur rot oder grün angezeigt, um Diskussionen mit dem Verkehrsteilnehmer zu vermeiden. Bei einer positiven Probe muss die Person anschließend in ein anderes Alkoholmessgerät bei der Polizei pusten oder eine Blutprobe abgeben, damit der genaue Blutalkoholwert gemessen wird.

Registrieren alle Alkoholmessgeräte, wenn man unzureichend oder mit Unterbrechungen pustet?

Nein, aber das Volumen und die Art und Weise, wie Sie pusten, sind äußerst wichtige Parameter, um ein korrektes Resultat zu bekommen. Damit sie leicht anzuwenden sind, sind gute Alkoholmessgeräte unempfindlich dafür, wie fest oder schwach Sie pusten usw. Für die Messgenauigkeit ist einzig ein konstantes Ausatmen wichtig.

Wird das Messgerät durch Zigarettenrauch beschädigt?

Bei einfachen Alkoholmessgeräten erhalten Sie fehlerhafte Messwerte für Alkohol, nachdem Sie geraucht haben, doch das gilt nicht für gute Alkoholmessgeräte. Sie sollten den Rauch jedoch nicht direkt in den Messer pusten, da die Messzelle beschädigt werden könnte.

Muss man nach jeder Probe das Mundstück auswechseln?

Sie können dasselbe Mundstück weiterverwenden, obwohl wir empfehlen, das Mundstück aus hygienischen Gründen regelmäßig zu wechseln. Wenn Sie sehr häufig pusten, kann sich im Mundstück viel Kondenswasser/Schmutz ansammeln. Dann sollten Sie es herausnehmen, um es gründlich auszuspülen.

Kann ich das Alkoholmessgerät beschädigen, wenn ich direkt nach dem Konsum von Alkohol in es hinein puste oder es verwende, wenn ich stark betrunken bin?

Ja, wenn Sie hohe Blutalkoholkonzentrationen haben, wenn Sie pusten, können Sie das Messgerät ernsthaft beschädigen.
Sie sollten unbedingt vermeiden, direkt nachdem Sie Spirituosen getrunken haben in das Gerät zu pusten (innerhalb von 20 Minuten). Da der Blutalkohol im Promillebereich und Spirituosen im Prozentbereich liegen, werden äußerst große Konzentrationen erreicht, deren Niveau oft mehr als 10 Promille entspricht. Dies lässt sich auf "normale" Weise nicht erreichen. Dies beschädigt den Sensor, der hierfür nicht ausgelegt ist.
Sie erhalten außerdem viel zu hohe Messwerte, die nicht Ihrer Blutalkoholkonzentration entsprechen. Wenn Sie mindestens 20 Minuten warten, erhalten Sie den richtigen Wert und gehen auch nicht das Risiko ein, den Sensor zu beschädigen.

Welche Genauigkeit sollte man bei einem guten Alkoholmessgerät haben?

Die von der Polizei verwendeten Dräger Alkoholmessgeräte haben eine maximale Abweichung von + /- 0,05 ‰.
Unsere Alkoholmessgeräte haben mindestens eine Genauigkeit von +/- 0,1 %, was eine sehr gute Anzeige davon ergibt, ob man über dem Grenzwert von 0,2 ‰ liegt.
Das bedeutet in der Praxis, dass Sie bei einer Anzeige von 0,2 ‰ auf dem Instrument in der Regel im Bereich 0,19 – 0,25 ‰ liegen.
Sie sollten Ihr Alkoholmessgerät auf keinen Fall dazu verwenden, um Ihre Grenzen zu testen, sondern um das Autofahren u. Ä. zu vermeiden, bis Sie wieder ganz nüchtern sind!

Kalibrierung

Was kostet die Kalibrierung eines Alkoholmessgeräts?

Die von uns verkauften Alkoholmessgeräte mit Brennstoffzelle müssen zur Kalibrierung an uns eingeschickt werden, und das kostet 50 €.

Wie viele Tests kann man innerhalb eines Kalibrierungsintervalls machen?

Die meisten guten Alkoholmessgeräte zeigen an, wann die nächste Kalibrierung nötig ist, doch die Anzahl liegt zwischen 200 und 300 Tests und in Ausnahmefällen bis zu 1000 Tests. Eine Kalibrierung des Alkoholmessgeräts sollte immer nach mindestens 12 Monaten erfolgen. Die Polizei kalibriert ihre Alkoholmessgeräts alle drei Monate, um auf Nummer sicher zu gehen.

Wie viel Genauigkeit geht verloren, wenn man ein Alkoholmessgerät nicht kalibriert?

In der Regel 0,6 % des gemessenen Wertes pro Monat.
Wir empfehlen daher sehr, das Gerät zu kalibrieren oder den Sensor auszutauschen, wenn das Gerät dies anzeigt.
Danach können wir für den Betrieb nicht garantieren.

Bestellung & Lieferung

Wie bestelle ich?

Am einfachsten bestellen Sie Ihr Alkoholmessgerät direkt online über unsere Homepage.
Wenn Sie Fragen haben oder das Gerät telefonisch bestellen möchten, rufen Sie uns an: +49 (0)30 408192 -314. Wir helfen Ihnen gern bei der Wahl eines guten Alkoholmessgeräts, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Wir sind werktags von 8 bis 17 Uhr für Sie da.

Mit welcher Lieferzeit rechnen Sie?

Wir liefern Ihre Bestellung nach Eingang der Bestellung sicher verpackt mit der Post aus.